Sport-Massage

  • Diese Massage wird bei Störungen am Bewegungsapparat (Haut, Muskulatur, Sehnen, Knochen, Gelenke), bzw. zur Verhütung derselben eingesetzt. Die Wirkung der Massage beruht einerseits auf der Förderung der Durchblutung und des Stoffwechsels am ort der Massage und andererseits auf der Reizung vieler Nerven in Haut und Muskeln. Neben gesteigerter Durchblutung und Entspannung der Muskulatur, wird die Verschiebbarkeit der einzelnen Schichten untereinander gefördert, Verklebungen und Verbackungen gelöst. Die Massage kann Spannungen lindern, Kopfschmerzen beseitigen, verspannte und schmerzende Muskeln lockern und Schlaflosigkeit beheben,

  • "Massage hilft uns ständigem Stress, Hektik und Druck entgegenzuwirken."